Gesellschaft Kultur und Kunst Gesund­heits­bildung Sprachen Arbeit, Beruf Spezial kvhs vor Ort
 

 

Gemeinsam für den fairen Handel – Wir sind Fairtrade-Landkreis

Seit 2017 ist der Landkreis Saarlouis offizieller Fairtrade-Landkreis. In einem offenen Netzwerk haben sich viele Mitstreiter zusammengeschlossen, um den fairen Handel im Landkreis bekannter und attraktiver zu machen. Einzelhändler führen faire Produkte im Verkauf, in Bars, Bistros, Hotelbetrieben und Restaurants finden sich fair gehandelte Waren und auch Vereine, Kirchenorganisationen und Schulen setzen sich intensiv mit dem Thema auseinander und treiben den fairen Handel im Landkreis voran.

Die Kreisvolkshochschule bietet im Sommersemester 2018 erstmalig Veranstaltungen an, die sich mit Fairtrade beschäftigen: weitere Infos zu den entsprechenden Kursangeboten.

Weitere Informationen zum fairen Landkreis auch unter www.kreis-saarlouis.de.

 

 

Semesterauftaktveranstaltung: „AUGENBLICKE – Gesichter einer Reise“

Die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen – sei es dem Briefträger, dem Fabrikarbeiter oder der letzten Bewohnerin eines Straßenzugs im ehemaligen Bergbaugebiet. Landschaften verwandeln sich in Bühnen, Gesichter erzählen von vergessenen Geschichten und aus Blicken werden Begegnungen von Herzlichkeit und Humor.

Nouvelle-Vague-Legende Agnès Varda und Fotograf JR verbindet nicht nur ihre Leidenschaft für Bilder, sondern auch ein feines Gespür für Menschen und die Poesie des Moments. AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE ist ein filmischer Glücksfall, der mit einer besonderen Leichtigkeit die berührenden Begegnungen einer Reise festhält – genau wie die unwahrscheinliche und zarte Freundschaft, die zwischen den beiden Künstlern entsteht. Der Film erhielt in diesem Jahr eine Oscar®-Nominierung in der Kategorie Bester Dokumentarfilm. Ein Film von Agnès Varda und JR · Dokumentarfilm, Frankreich 2017, 93 Minuten. Reservierung wird empfohlen: Tel. 06834 2246 oder unter: www.kino-bous.de

KVHS Saarlouis und Thalia Lichtspiele Bous · Dienstag, 22.08.2018, 17 und 20 Uhr · Eintritt: 4,50 Euro

 

 

Friedenskunst von Kulturpreisträger Mike Mathes

Wenn das schnelle Geld keine Rolle spielt

Saarlouis. Saarlouiser Künstler Mike Mathes rückt Fußball-Nationalspieler Jonas Hector ins Zentrum eines Bildes. Irgendwo geht es in den Bildern des Saarlouiser Aktionskünstlers Mike Mathes immer um Werte, für die der Betrachter wach bleiben soll. Wo sie (oder ihre Missachtung) unvermittelt auftreten, drängen sie Mathes zur künstlerischen Aktion. „Tausend Augen“ heißt seine Langzeit-Aktion. Das jüngste Portrait dazu zeigt den Fußballer Jonas Hector.
Der 22-jährige Nationalspieler aus Auersmacher war zum 1. FC Köln gestoßen, der stieg Ende April in die zweite Liga ab. Hector hätte locker zu einem Erstligisten wechseln können. Tat er aber spektakulär nicht. „Er ist jemand, der bei seinem Verein bleibt“, sagt Künstler Mathes schlicht und beeindruckt. „Ich habe mich von der öffentlichen Wahrnehmung genauso wie von meiner spontanen Emotion anregen lassen. Der Inspiration folgend und mit Hilfe von Snapshots aus einem Interview zur besagten Entscheidung malte ich eine Szenerie“. Und: „Es
ist notwendig, immer wieder der Hast nach dem schnellen Geld Kontemplation und Menschlichkeit entgegenzusetzen.“
Man sieht also Jonas Hector links mit geschlossenen Augen, spiegelbildlich, als mache er sich die Konsequenz einer Entscheidung in einem Augenblick bewusst. Rechts derselbe Fußballer mit großen, offenen Augen: der weiß, wie und warum er so entschieden hat. Der Saarlouiser Sportmanager und Produzent (TVsports) Klaus Hoffmann, unter
anderem auch tätig für Sky, unterstützt ausdrücklich diese Aktion „und zeigt seit Jahren Gesicht für die weltweite Friedenskunst Tausend Augen“, sagt Mathes. Darum ließ sich Hoffmann auch mit dem Doppel-Konterfei Hectors fotografieren. Und natürlich wünscht sich Mathes, dass Hector mal vorbeikommt im Atelier in Saarlouis und sich das Bild anschaut. Eine Fotografie davon bekommt er auf jeden Fall.
Quelle: Saarbrücker Zeitung

 

 

Wichtige Informationen für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Saarlouis
Druck und Vertrieb des gemeinsamen Programmheftes der Volkshochschulen im Landkreis Saarlouis ab 2016

Der Landkreis Saarlouis ist ein herausragender Standort für das „Lebenslange Lernen“. Vier Volkshochschulen, angesiedelt beim Landkreis Saarlouis sowie in den Städten Dillingen, Lebach und Saarlouis gestalten gemeinsam ein flächendeckendes und umfangreiches Angebot. Unsere vier Volkshochschulen kooperieren nicht nur eng bei der inhaltlichen Programmgestaltung. Äußeres Zeichen der Kooperation ist seit mehr als zehn Jahren die Veröffentlichung unserer jeweiligen Programmangebote in diesem gemeinsamen Programmheft, das in alle Haushalte verteilt wurde. Das vorliegende Heft wird nun das letzte seiner Art sein. Die vier Volkshochschulen veröffentlichen zukünftig wieder jeweils ein eigenes Programmheft, das aber bei der VHS des Landkreises, der Stadt Dillingen und der Stadt Saarlouis unter dem gemeinsamen Corporate Design der Volkshochschulen des Saarlandes verbleibt. Die VHS Lebach druckt weiterhin ihr bewährtes kleineres „Programmheft-Format“. Die Verteilung erfolgt ab dem 1. Semester 2016 regional. Die einzelnen Programme werden zielgerichtet, in gegenseitiger Absprache, in den jeweiligen Einzugsgebieten der Volkshochschulen verteilt oder liegen bei der Kreissparkasse (KSK) Saarlouis, den Rathäusern der Städte und Gemeinden sowie den einzelnen Volkshochschulen an den Infoständen aus. Eine Optimierung, die Kosten spart und Information sichert. Es bleibt also weiterhin gewährleistet, dass jede Bürgerin und jeder Bürger die für sie und ihn notwendigen Informationen erhält. Grund für diese Veränderung ab dem Jahr 2016 ist der Spardruck, dem die öffentlichen Haushalte unterliegen und dem sich auch die Volkshochschulen nicht entziehen können. Der bisherige Seitenumfang sowie die flächendeckende Verteilung in alle Haushalte des Landkreises Saarlouis waren mit zu hohen Ausgaben verbunden.
Unter dem neuen Programmformat wird die gute und Erfolg bringende Zusammenarbeit der Volkshochschulen nicht leiden. Ein in jedem Programmheft identischer Kooperationshinweis hebt das flächendeckende Bildungsangebot deutlich hervor. Den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Saarlouis steht daher weiterhin auf komfortable Weise die gesamte Bandbreite und Tiefe der Bildungsangebote transparent zur Verfügung. Neben Kurstiteln und -terminen werden weiterhin in gebündelter Form Inhalte, Lernziele und Nutzen für den Leser erkennbar sein.

gez. Klaus-Peter Fuß
Geschäftsführer der GBK mbH
Leiter der KVHS Saarlouis

 

 

eine Seite zurück | | Seitenanfang

 

 

 


 

Impressum | Datenschutz | Wir über uns | KVHS Beirat | Örtliche Leitung | Team | KVHS Schriftenreihe | AGB | SEPA

 

 

KVHS Saarlouis • Landratsamt • Kaiser-Wilhelm-Straße 4-6, 66740 Saarlouis • Telefon 06831 444 - 413 • Fax 06831 444-422 • E-Mail: info@kvhs-saarlouis.de
Geschäftszeiten: Montag bis Freitag, morgens: 08.30 – 12.00 Uhr, mittags: 13.30 – 15.30 Uhr
Klaus-Peter Fuß • Leiter der KVHS • Fachbereichsleiter Gesellschaft und Kultur • 06831 444-314
Markus Bock • Stv. Leiter der KVHS • Fachbereichsleiter EDV • 06831 444-378
Iris Altmaier • Fachbereichsleiterin Studienreisen • Organisation und Verwaltung • 06831 444-413 (8.30-12.00 Uhr)
Ruth Dierstein • Fachbereichsleiterin Gesundheit • Organisation und Verwaltung • 06831 444-404